Dieter Fechtel - Logo
Jetzt einen Termin für Ihre Gruppe oder Einzel­coaching anfragen! zur Terminanfrage

Sie erreichen mich telefonisch Mo - Fr 08:00 - 09:00 Uhr & Mo - Fr 12:00 - 13:00 Uhr & Mo - Fr 17:30 - 19:00 Uhr

Mobil: 0176 - 22 86 69 53

Über mich

Mein Name ist Dieter Fechtel. Ich bin 1963 geboren. Mein beruflicher Werdegang führte mich zunächst zu einem soliden Handwerk: Ich lernte Bau- und Kunstglaser. Nach ca. acht Jahren in diesen Beruf zog es mich in den sozialen Bereich, also wurde ich Krankenpfleger. Im Laufe meiner Tätigkeit hatte ich mit vielen unterschiedlichen Krankheitsbildern und Behinderungen zu tun.

Viele Jahre arbeitete ich mit Menschen mit geistiger Behinderung. Anschließend arbeitete ich im somatischen häuslichen Bereich, im Pflegedienst und im psychiatrischen stationären und ambulanten Bereich.

Vor ca. 20 Jahren begann ich, meine verschollene Leidenschaft, das Handpuppenspiel, zu aktivieren. Bald entdeckte ich, dass ich ein Talent dazu habe, Menschen zu animieren. Auch das Lehren dieser Technik eignete ich mir an. So konnte ich in den letzten Jahren vielen Menschen ein Stück meiner Leidenschaft als Kommunikations-Handpuppenspieler weitergegeben.

Caritas

2007 lernte ich das Lachyoga kennen und ließ mich ausbilden. Seitdem bin ich aktiv tätig und habe vielen das Lachen gebracht. Auch die Ausbildung zum sogenannten kleinen Theaterpädagogen beim BTK Hamm absolvierte ich und war im Laufe der Zeit bei einigen Produktionen tätig. Dann machte ich die Ausbildung zum Supervisor und Coach beim ISC in Nürnberg. Im Jahre 2018 schloss ich diese Ausbildung mit Zertifikat ab.

In den letzten Jahren unterrichtete ich in mehreren Altenpflegeschulen das Handpuppenspiel, Kommunikation und musische Aktivitäten für Senioren und im speziellen für demenziell veränderte Menschen.

Auch mein Wissen für die Betreuung dieser Menschen gebe ich gerne weiter.

Ich veranstaltete auch eigene Seminare über die folgenden Themen:

  • Fantasie
  • Lachen
  • Geschichten erfinden
  • Die eigene Rolle leben (mithilfe des Psychodramas)
  • Jahresfortbildung für Betreuungskräfte nach § 43c
  • Lachyoga
  • Wochenendveranstaltungen zum Thema Lachen und Entspannung

Beruflich bin ich zurzeit im ambulant betreuten Wohnen beschäftigt. Dort betreue ich speziell Menschen, die sich in problematischen und zu unterstützenden Lebenssituationen befinden. Weiterhin betreue ich seit etwa zehn Jahren Senioren in stationären oder halb-stationären Einrichtungen, singe, trommle, benutze die Handpuppen als Kommunikationshilfen, spiele, lache und versuche Normalität und Freude weiterzugeben.

Aufritte mit der Handpuppe haben mich schon auf viele Veranstaltungen geführt. Das Walking Comedy als laufendes Event war immer meine Spielwiese. So begleitete ich Veranstaltungen von Kindergeburtstagen über die Veranstaltungen der Klempner Innung bis zu Karnevalsveranstaltungen. Selbst der Walk durch die Fußgängerzone war schon mal ein gelungenes Ereignis.
Privat habe zwei Kinder, die bereits ihren Weg gefunden haben und meine Frau, die mir hilft mein Gleichgewicht immer wiederzufinden.